Search results for 'dwa-themen'

List Grid

DWA-Themen - Stoffeinträge Landwirtschaft (8/2016)

Stoffeinträge in Gewässer finden sowohl über direkte Zuflüsse aus Nebengewässern und Gerinnen als auch diffus über die Oberflächen- und die Grundwasserpassage statt. Die Flächennutzungen und besonders deren Intensität haben unmittelbaren Einfluss auf die Konzentration und Fracht der verschiedenen Stoffe (Nähr- und Schadstoffe) in den Gewässern. Die landwirtschaftliche Nutzung trägt dab... Learn More

DWA-Themen - Stoffeinträge aus Verkehr (4/2016)

Stoffeinträge in Gewässer finden generell sowohl über direkte Zuflüsse aus Nebengewässern und Gerinnen, als auch diffus z.B. über Oberflächen und über die Grundwasserpassage statt. Im urbanen Raum werden über den Niederschlagsabfluss von Siedlungs- und Verkehrsflächen vielfältige anthropogene Stoffe mit hoher zeitlicher und räumlicher Variabilität in die Oberflächengewässer und das ... Learn More

DWA-Themen - Stoffeinträge aus Wald (3/2020)

Nähr- und Schadstoffe gelangen sowohl aus punktuellen als auch aus diffusen Quellen in die Gewässer. Die Landwirtschaft gilt dabei als Hauptverursacher der diffusen Nährstoffeinträge. Während die punktuellen Einträge aus Abwassereinleitungen, Kläranlagen und Direkteinleitungen in den letzten Dekaden deutlich abgenommen haben, ist ein Rückgang der diffusen Stoffeinträge bisher kaum zu beob... Learn More

€ 120.00
VAT incl.

DWA-Themen - Stickstoffumsatz (3/2015)

In einigen Regionen in Deutschland wird im Grundwasser die europaweit geltende Umweltqualitätsnorm teilweise deutlich überschritten. Ohne den in der Bodenzone und in zahlreichen Grundwasserleitern ablaufenden Nitratabbau wären die Konzentrationen von Nitrat im Grund- und Rohwasser regional noch deutlich höher. Allerdings zeigen sich bereits heute vermehrt Anzeichen für eine Erschöpfung des n... Learn More

DWA-Themen - Stauanlagensicherheit (2/2017)

Von Stauanlagen geht im Falle ihres (Teil-)Versagens ein erhebliches Gefahrenpotential für den Anlagenbetreiber und vor allem für die Unterlieger aus. Die deutsche Stauanlagennorm DIN 19700 (Ausgabe 2004) fordert daher einerseits eine sehr sichere Bemessung aller Bestandteile einer Stauanlage. Andererseits wird aber auch verlangt, dass Fälle einer Überschreitung der Bemessungsansätze oder ein... Learn More

€ 104.00
VAT incl.

DWA-Themen - Stauanlagen (6/2014)

Der Themenband behandelt die gebietsbezogene Beschreibung des Klimawandels sowie die hydrologischen Folgen. Auch Nutzung, Betrieb und Bewirtschaftung von Stauanlagen im Klimawandel werden thematisiert. Neben wichtigen Informationen zu der technischen Sicherheit erhalten Sie darüber hinaus wichtige Hinweise und Empfehlungen für die Praxis. Learn More

DWA-Themen - Starkregen (8/2013)

Der Überflutungsvorsorge muss innerhalb der Kommunen eine erhöhte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Dies beinhaltet u. a. die Berücksichtigung stadthydrologischer, städtebaulicher, gewässerbezogener und rechtlicher Aspekte, die Würdigung der dynamischen gesellschaftlichen und klimatischen Entwicklungen sowie die interdisziplinäre Verflechtung entwässerungstechnischer Fragestellungen im Gesa... Learn More

DWA-Themen - Sickerwasserprognose (8/2006)

Gesetzliche Regelungen mit Bezügen zum Boden, insbesondere das Bundes-Bodenschutzgesetz (BBodSchG) und nachgeschaltete Verordnungen sowie die Europäische Wasser-Rahmen-Richtlinie (WRRL), erfordern die Abschätzung oder auch Prognose des Eintrages von Nähr- und Schadstoffen in Wasserressourcen. Von besonderer Bedeutung ist der Transportpfad durch die ungesättigte Bodenzone ins Grundwasser. Die ... Learn More

DWA-Themen - Schlammfaulung (2/2015)

In Deutschland gibt es knapp 10.000 kommunale Kläranlagen. Etwa 2.500 Anlagen gehören zur Kategorie der im Themenband betrachteten „kleinen und mittleren Kläranlagen“ mit einer Ausbaugröße zwischen 5.000 und 50.000 Einwohnerwerten. Diese Anlagen werden bisher großteils mit dem Verfahren der gemeinsamen aeroben Schlammstabilisierung betrieben. Das Verfahren ist einfach und betriebssicher,... Learn More

DWA-Themen - Rückbau Deponien (10/2012)

In Deutschland dürfen nur noch vorbehandelte Abfälle auf Deponien abgelagert werden. Es sind daher bundesweit zahlreiche Deponien außer Betrieb genommen worden, deren Betreiber nun vor der Frage „Stilllegung oder Rückbau“ stehen. Insbesondere diesen Betreibern gibt der Themenband fundierte fachliche Hinweise zur Entscheidungsfindung. Darüber hinaus wendet er sich auch an Planer und Baufir... Learn More

List Grid