DIN EN 858-1


Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten (z. B. Öl und Benzin) - Teil 1: Bau-, Funktions- und Prüfgrundsätze, Kennzeichnung und Güteüberwachung mit Änderung A1 - DIN EN 858-1 - Februar 2005


Die Änderung der Norm wurde erforderlich, weil aufgrund des dem CEN/TC 165 übertragenen Mandates M/118 "Produkte der Abwassertechnik" Bedingungen der zukünftigen CE-Kennzeichnung auf Grundlage der EG-Bauprodukte-Richtlinie (89/106/EWG) von Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten geschaffen werden mussten. Neben dem Anhang ZA, in dem die Verbindung zwischen Norm und Richtlinie hergestellt und die Bedingungen für die CE-Kennzeichnung definiert werden, wurden erstmalig im Bereich Abwassertechnik Festlegungen zum Brandverhalten der Produkte und Materialien, aus denen sie hergestellt wurden, in Umsetzung der gleichnamigen Wesentlichen Anforderung aus der Bauprodukte-Richtlinie getroffen.

Zusätzlich zu diesen bestimmenden Gedanken für die Änderung der Norm wurde ein Alternativverfahren zur Kohlenwasserstoff-Bestimmung eingeführt, und es wurden weitere geringfügige Modifikationen aufgenommen, die in erster Linie neuere Erkenntnisse der Abscheidetechnik und den auf breiter Basis vertretenen Harmonisierungsgedanken widerspiegeln.


Verlag: BEUTH VERLAG
Ausgabe: 02/2005
Format: A4
Seitenzahl: 61

147,80 €
inkl. MwSt.

ODER
Beschreibung

Details

Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten (z. B. Öl und Benzin) - Teil 1: Bau-, Funktions- und Prüfgrundsätze, Kennzeichnung und Güteüberwachung mit Änderung A1 - DIN EN 858-1 - Februar 2005
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Vorschau PDF Nein
Sprache DE
Abbildung A4

Ausgehend von Ihrer Auswahl könnten Sie auch an den folgenden Artikeln interessiert sein: