Mehr Ansichten

DWA-M 922 - Kartierung (03/2020)


DWA-M 922 - Bodenhydrologische Kartierung und Modellierung - März 2020


Bodenhydrologische Karten stellen die hydrologischen Prozesse in einem Einzugsgebiet dar und erlauben damit neben einer Abschätzung der Gesamtreaktion des Einzugsgebiets auch Aussagen zur Reaktion von Teilflächen und zu den Anteilen der unterschiedlichen Abflussbildungsprozesse. Dadurch lassen sich aus der Kartierung z. B. direkt Bereiche identifizieren, die bedeutend zur Hochwasserentstehung eines Einzugsgebiets beitragen. Dies erlaubt es, Szenarien der Veränderung von Landnutzung und Niederschlag zu erstellen und zu evaluieren, und die Möglichkeit eines verbesserten Wasserrückhalts zu überprüfen. Außerdem besteht ein großes Potenzial, die bodenhydrologischen Karten für die Abschätzung von Erosion und Stoffaustrag in Einzugsgebieten zu nutzen.

Die verschiedenen fachlichen Ansätze und Methoden, um bodenhydrologische Karten zu erstellen und bodenhydrologische Faktoren und Prozesse im Gelände oder mittels räumlicher bodenhydrologischer Modelle zu bestimmen, wurden bei der Ausarbeitung dieses Merkblatts berücksichtigt und abgeglichen. Zentrale Ziele bei der Erarbeitung waren die Festlegung von hydrologischen Grundlagen für die bodenhydrologische Kartierung und die Definition von nachvollziehbaren Regeln und Methoden, nach denen eine bodenhydrologische Kartierung durchgeführt werden sollte.

Das Merkblatt richtet sich an Fachleute in Planungsbüros, in Fachverwaltungen und Verbänden und liefert eine Basis für einheitliche Bewertungsverfahren.


Verlag: DWA
Ausgabe: 03/2020
ISBN: 978-3-88721-912-3
eBook-ISBN: 978-3-88721-913-0
Format: A4
Seitenzahl: 194

140,50 €
inkl. MwSt.
140,50 €
inkl. MwSt.
Beschreibung

Details

DWA-M 922 - Bodenhydrologische Kartierung und Modellierung - März 2020
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Vorschau PDF DWA-M_922_Vor.pdf
Sprache DE
Abbildung A4