Mehr Ansichten

DWA-M 380 - Co-Vergärung Entwurf (7/2019)


DWA-M 380 - Co-Vergärung in kommunalen Klärschlammfaulbehältern, Abfallvergärungsanlagen und landwirtschaftlichen Biogasanlagen - Entwurf Juli 2019


Während der Einspruchsfrist steht der Entwurf im DWA-Entwurfsportal kostenfrei bis zum 30. September 2019 zur Ansicht zur Verfügung.

Die Co-Vergärung fester und flüssiger biogener Abfälle ist für die Betreiber von Vergärungsanlagen - sowohl im wasser-, abfall- und landwirtschaftlichen Bereich - eine interessante Option. Trotz vielfältiger Synergieeffekte wird das Verfahren bisher in der Praxis selten angewendet. Gründe hierfür sind die häufig schwierige genehmigungsrechtliche Situation (wasser- abfall- und bodenrechtliche Regelungen), aber auch ein Defizit technischer Regeln zum Bau und Betrieb von Co-Vergärungsanlagen. Hier setzt das Merkblatt DWA-M 380 an. Schwerpunkt sind die technischen Ausführungen zur Funktionsweise der Co-Vergärung und ihre Eingliederung in den Anlagenbetrieb. Darüber hinaus wird ausführlich auf die rechtlichen Rahmenbedingungen eingegangen. Konkrete Hinweise für die Planung und den Betrieb geben dem Praktiker wichtige Hinweise, wie eine Co-Vergärung sinnvoll in eine bestehende Anlage integriert werden kann.


Verlag: DWA
Ausgabe: 07/2019
ISBN: 978-3-88721-857-7
eBook-ISBN: 978-3-88721-858-4
Format: A4
Seitenzahl: 80

83,00 €
inkl. MwSt.
83,00 €
inkl. MwSt.
Beschreibung

Details

DWA-M 380 - Co-Vergärung in kommunalen Klärschlammfaulbehältern, Abfallvergärungsanlagen und landwirtschaftlichen Biogasanlagen - Entwurf Juli 2019
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Vorschau PDF M 380 GD-19.pdf
Sprache DE
Abbildung A4