Mehr Ansichten

DWA-M 144-16 - ZTV Spachtelverfahren (11/2020)


Merkblatt DWA-M 144-16 - Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) für die Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 16 : Spachtel- und Verpressverfahren - November 2020


Schadhafte Abwasserleitungen und -kanäle stellen ein Gefahrenpotenzial für die Umwelt, insbesondere für das Grundwasser und den Boden dar. Zur Sanierung von Schäden durch Reparatur liegen für den Einsatz von Spachtel- und Verpressverfahren vielfältige Erfahrungen vor. Teil 16 der Merkblattreihe DWA-M 144 zeigt für dieses Verfahren harmonisierte, standardisierte Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) auf.
Diese ZTV für Spachtel- und Verpressverfahren behandeln die Reparatur von Abwasserleitungen und -kanälen außerhalb von Gebäuden, die als Freispiegelleitungen betrieben werden. Sie sind darauf abgestellt, dass die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen – Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) und insbesondere die ATV DIN 18299 „Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art“ Bestandteil des Bauvertrags sind.
Der Verband zertifizierter Sanierungs-Berater für Entwässerungssysteme e. V. (VSB) und die DWA entwickeln gemeinsam die bewährten Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen (ZTV) in der Merkblattreihe DWA-M 144 fort.
Teil 16 richtet sich an Ausschreibende von Kanalreparaturverfahren mittels Spachtel- und Verpressverfahren.


Verlag: DWA
Ausgabe: 11/2020
ISBN: 978-3-96862-028-2
eBook-ISBN: 978-3-96862-029-9
Format: A4
Seitenzahl: 19

39,00 €
inkl. MwSt.
39,00 €
inkl. MwSt.
Beschreibung

Details

Merkblatt DWA-M 144-16 - Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) für die Sanierung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 16 : Spachtel- und Verpressverfahren - November 2020
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Vorschau PDF DWA-M_144-16_Vor.pdf
Sprache DE
Abbildung A4

Ausgehend von Ihrer Auswahl könnten Sie auch an den folgenden Artikeln interessiert sein: